Articles Tagged: Stephan Weidner

Die Setlist der W Tour 2016

April 4th, 2016 | By Tobias

Der W ist auf Tour!
Endlich rollt er wieder, der Tourbus und wir ziehen unsere Koffer hinter uns her.

Den ersten Abend kann man schon mal mehr als gelungen nennen und damit Ihr Euch noch etwas mehr freuen könnt, gibts brandheiß und frisch vom gestrigen Abend die Setlist der Tour:

1. Neuland
2. Keiner kann es besser
3. Geschichtenhasser
4. Urlaub mit Stalin
5. Mein bester Feind
6. Kafka
7. Herz voll Stolz
8. Zeit
9. Faust auf Fresse
10. Lektion in Wermut
11. Stürmische See
12. Nein Nein Nein
13. Schatten
14. Stille Tage im Klischee
15. Ein Lied für meinen Sohn
16. Danke für mein Leben
17. Judas
18. Der W 2 3
19. Mehr
20. Justitia
21. Mordballaden
22. Machsmaulauf
23. Bitte töte mich
24. Bring mich heim
25. Gewinnen kann jeder

Der W Tour 2016

Der Mindfuck Society – Jahresrückblick 2014

Januar 11th, 2015 | By Redaktion

MFS1Das letzte Jahr ist wieder einmal so schnell vergangen, dass man länger in sich gehen muss, um all die erlebten Konzerte noch einmal Revue passieren zu lassen. So einiges ist 2014 in der mindfuck’schen Musikszene passiert und daran möchten wir uns gemeinsam mit euch erinnern.

Während die meisten von uns im Januar noch im Winterschlafmodus vor sich hin siechten, werkelte eine Band ganz euphorisch an ihrem Comeback. Die Böhsen Onkelz triggerten uns mit Video-Trailern, die Großes herauf beschwörten. Sollte es etwa ein Comeback geben? Nervliche Zusammenbrüche bei den ersten Fans wurden gesteigert durch bundesweite Plakatierungen. Was sollte da bloß auf uns zukommen? Die Musikindustrie tat ihr übriges und in Veranstalterkreisen kursierte das eigentlich doch unmögliche Comeback-Gerücht stärker denn je. Ein einzelner Auftritt in Wacken stand im Raum, ebenso wie die BluRay-Veröffentlichung des Vaya Con Tioz Konzerts von 2005 auf dem Lausitzring. Je mehr die Onkelz uns Fans mit unvollständigen Aussagen fütterten, desto fester etablierte sich der Glaube an ein richtiges Live-Comeback der Band. Diese Bestätigung bekamen wir ein paar Tage vor öffentlicher Ankündigung vorab durch die Band und wir waren im mindfuck’schen Kollektiv einfach nur sprachlos. Diese Neuigkeit hatte es in sich und musste sich erst mal bei uns setzen. Unsere Gefühle fuhren Achterbahn und wir beobachteten mit großer Neugierde sämtliche Internet-Foren und soziale Netzwerke. Welche Fans waren schon auf der richtigen Spur? Welche Fans prophezeiten felsenfest das es niemals ein Comeback geben würde? Es blieb spannend. Die Onkelz machten dem nervenaufreibenden Spiel ein Ende und kündigten am 31.01. das Comeback des Jahres 2014 an. Von dann an war es also klar: DIE ONKELZ KOMMEN WIEDER ZURÜCK! Continue reading »

Der W Tour – Zweiter Support Act

Juli 23rd, 2014 | By Tobias

credits:  Alexander Laljak

credits: Alexander Laljak

Noch einmal schlafen, dann geht DER W auf Tour.

Gestern haben wir ja bereits über die morgen in Osnabrück startende W-Tour gesprochen. Eins war bis dahin jedoch noch unklar. Wer wird den Support-Slot in Geiselwind übernehmen während Toxpack am 25.07. mit den Broilers die Bühne teilen?

Das „Geheimnis“ wurde jetzt gelüftet:
ESCHENBACH

esch_screen

Zu der Band brauch man glaube ich gar nicht mehr all zuviel sagen, denn für die Meisten sind die Jungs schon längst ein Begriff. Wer sie nicht kennt, für den gibts noch ein Video hinterher.

Vorher gibt’s aber noch die kompletten und aktualisierten DER W – Tourdaten:

  • 24.07.14 Osnabrück / Rosenhof / Support: Toxpack
  • 25.07.14 Geiselwind / Music Hall / Support: Eschenbach
  • 26.07.14 Regensburg / Airport / Support: Toxpack
  • 28.07.14 Düsseldorf / Stahlwerk / Support: Toxpack
  • 29.07.14 Karlsruhe / Festhalle Durlach / Support: Toxpack
  • 31.07.14 Magdeburg / Altes Theater / Support: Toxpack
  • 01.08.14 Leipzig / Parkbühne / Support: Toxpack
  • 02.08.14 Wacken Open Air

 

Wir freuen uns auf die Tour! Kann losgehn!

Live-Shots: Der W – Würzburg 2013 (Support: Dunderbeist)

Mai 2nd, 2013 | By Tobias

Würzburg, Frankfurt, Hamburg …

die letzten Tage waren wirklich turbulent und die positiven Ereignisse haben sich geradezu überschlagen.
In Würzburg haben wir die Gelegenheit genutzt ein Paar Fotos für Euch im Graben zu schießen. Die Auswahl steht bekanntlich ja schon auf Flickr bereit, allerdings haben wir den Blog etwas angepasst und ihr könnt hier schon direkt auf die Flickr-Bilder zugreifen.

Viel Spaß beim stöbern und wir hoffen, dass wir schon bald mit neuen Fotos auflaufen können.

Interview: The Scarlets (Berlin 12/11)

Januar 5th, 2012 | By Tobias

Die Scarlets. Neben Eschenbach waren auch die sympathischen Australier als Opener für die beiden Berlin Konzerte von „Der W“ gesetzt.
Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen und die Vier für euch vor Ort zum Gespräch gebeten. Wie eine Band, vom anderen Ende der Welt, zu „Der W“ kommt und was dabei für Hürden aber auch Erfolgserlebnisse auftreten, könnt ihr in diesem Interview erfahren.

Foto: Edmund Hartsch

Wie würdet ihr die Stilrichtung eurer Musik beschreiben?

Nick: Nelli, was hat Stephan zu dir gesagt?

Nelli: Letzte Nacht? Er sagte, dass es einiges an guter Punk-Rock-Energie hat, nur dass eine dieser 40er Jahre Filmstar-Sexbomben an der Front steht. *lacht*

Nick: Ja, wir wollen diese starke Energie auf die Bühne bringen, wie ihr vielleicht gestern schon bemerkt habt. Wir spielen auch keine Balladen, da wir nicht wollen, dass unser Publikum einschläft. Im großen und ganzen kann man sagen, dass es Rock ’n Roll mit einem hohen Maß an Energie ist und natürlich mit Nelli am Mikrofon. Eigentlich sogar noch mit Lizzy an den Drums, aber leider konnte Sie bei dieser Tour nicht dabei sein. Ums kurz zu fassen, zwei Mädels und zwei Jungs die kräftig Gas geben. *lacht*

Warum kann Lizzy nicht dabei sein?

Nick: Da wir ja bei keinem Label unter Vertrag stehen, müssen wir noch arbeiten gehen. Auf Grund der Weihnachtszeit und der dadurch anfallenden Arbeit hat ihr Arbeitgeber sie nicht gehen lassen. Wir haben das natürlich akzeptiert, dass sie arbeiten muss, was wir ja leider alle noch müssen, und dadurch nicht mitkommen kann. So musste sie also zu Hause bleiben und wir haben Tom als Ersatz bekommen.

Ist Lizzy denn auch so ein großer Onkelz-Fan und nun traurig, dass sie daheim bleiben muss?

Nick: Ja, traurig ist sie schon, aber ich würde sie jetzt nicht als großen Onkelz-Fan betrachten. Sie kennt die Onkelz und sie steht auf Punk-Rock aber ich denke sie ist mehr ein Fan der Toten Hosen. Ich glaube ja, dass sie ein wenig auf Campino steht. *lacht* Continue reading »

Seite 112345