Browsing: 3R Entertainment

W-TV ist online – und was meint ihr zum neuen Format?

Juni 14th, 2012 | By Redaktion

Im Vorfeld hatte 3R Entertainment bereits ein „großes Highlight“ aus den eigenen Reihen angekündigt. Mit „W-TV“ soll nun eine Unterhaltung der etwas anderen Art den treuen W-Fans geboten werden. Man will bewusst auf den tausendsten Studio-Report verzichten und lieber TV-Nachrichten-mäßig aus dem heimischen Studio23 berichten. Wie man es kennt, präsentieren sich 3R und Der W mit dem Kampfslogan „W-parteiisch, abhängig, korrupt“ und versprechen in ihrer Berichterstattung alles und jeden, einschließlich sich selbst, an den Pranger zu stellen. Ob es wirklich dazu kommt, bleibt abzuwarten. Zwar hatten die Fans die Möglichkeit Fragen an 3R Entertainment zu schicken, doch was tatsächlich in W-TV beantwortet wird, bleibt natürlich dem weidner’schen Redaktionsteam vorbehalten. Auf „dumme Kreuzschiffahrtspassagierfragen“ (Nach neuer Rechtschreibung übrigens mit den legendären drei f, nicht wahr?) wollte die W-Redaktion nicht eingehen.

credits: Der-W.de Bearbeitung Mindfuck Society

 

Schauen wir uns den ersten Video-Clip von W-TV an:

Continue reading »

Ein Blick zurück und nach vorne.. 2011/2012

Januar 1st, 2012 | By Sarah

Wow! 2011 war ein ziemlich krasses Jahr für uns und wird sicherlich noch ziemlich lange in unser Erinnerung bleiben.

credits: Mindfuck Society

Gleich in der ersten Januarwoche flogen wir nach Kopenhagen, Dänemark um uns ein Jazzkonzert von Laust Sonne anzusehen. Eigentlich trommelt der Gute ja bei D-A-D, doch das reicht ihm musikalisch nicht. Laust spielt nicht nur kleine Jazz-Sessions in seiner Heimat sondern tüftelte auch nebenher an seinem Solo-Album, dass im August 2011 erschien. Wer auf eine coole Mischung aus David Bowie, Prince und Justin Timberlake steht und Laust schon immer irgendwie interessant fand, der sollte unbedingt mal in das Album reinhören. Sicherlich keine Rockmusik, aber dennoch sehr grooviger Dancefloor-Sound von einem Musiktalent der besonderen Art.

credits: www.der-w.de

Ein Mensch der besonderen Art ist natürlich auch Stephan Weidner für uns, der mir dieses Jahr einen langersehnten Traum erfüllte. Wiebke von Mindfuck und ich durften mit auf Tour fahren! Erst bekamen wir ein sehr nettes Interview vorab, indem wir uns auch über eine mögliche Zusammenarbeit für die Tour unterhielten und dann durften wir tatsächlich im Auftrag von 3R Entertainment die Autournomie I dokumentarisch an der Videokamera begleiten. 5 Wochen reisten wir durch die Republik, lernten mit Motorjesus und Alkbottle zwei klasse neue Bands kennen, begannen den Touralltag zu lieben, mit all seinen schönen Momenten und Schattenseiten und genossen Stephans Vertrauen in unsere Arbeit. Continue reading »

Einen Haufen W-News rund um die Tour

Dezember 6th, 2011 | By Sarah

Hat 3R Entertainment die Zugangsdaten für den W-Blog wiedergefunden oder wieso häuften sich die News gestern im Stundentakt? Ganz egal, was die Intension für diese Welle an Meldungen war, interessant sind sie allemal.

Hier für euch der News-Überblick des gestrigen Tages aus dem Hause Weidner:

QR-Codes Nutzung auf Tour: Hierfür haben wir euch einen kleinen Artikel bereit gestellt. <<klick>>

Setliste Autournomie II: Die ersten Songs der Setlist hat Stephan bereits verraten: „In stürmischer See“, „An die, die wartet“, „Gedanken können lernen“ und „Du kannst es“.

Rückkehr von Edmund Hartsch: Ja, ihr lest richtig. Edmund Hartsch, den viele schon aus Onkelz-Zeiten kennen, ist zurück und wird dieses Mal die Tour medial betreuen. Sprich, Eddy wird Tourtagebuch schreiben, Fotos machen, Facebook und Twitter füttern sowie sich um die geplanten W-Specials kümmern. All das wird übrigens auf www.der-w.de publiziert.

Limited Shirt: Ihr solltet dieses Mal zügig am Merchandise-Stand sein, denn es gibt pro Show nur zehn (!!!) limitierte Special-Shirts zur Autournomie II. Damit fallt ihr garantiert auf und habt die Neider auf eurer Seite. Nettes Design, wie wir übrigens finden…

Tickets an der Abendkasse erhältlich: Bis auf Berlin I, habt ihr überall die Möglichkeit noch Tickets an der Abendkasse zu erwerben. Natürlich die heißbegehrten Hardtickets.

1000 signierte DVDs: Am Merchandise-Stand wird es 1000 von der Band handsignierte niegelnagelneue Autournomie DVDs geben. Wer also wert auf Autogramme legt ,der sollte sich vielleicht die DVD vorerst nicht im Media Markt kaufen, sondern sein Glück am W-Merch-Stand auf der Tour probieren.

Tour-Trailer DVD: Ach ja, gestern Abend sollte auch der langersehnte Tour-Trailer zur Autournomie I – DVD online gehen. Passierte aber leider bisher noch nicht…warten wir den heutigen Tag also ab.

 

Interview mit Jesper Binzer (D-A-D) auf metal.de

November 8th, 2011 | By Sarah

Die Kollegen von Metal.de interviewten D-A-D Sänger Jesper Binzer zum kommenden Album am Freitag den 11.November 2011. Hier bei uns könnt ihr das Interview nachlesen. An english version of the interview you can find here.

Was haben High Heels, Frühlingszwiebeln, die dänische Königin und Frankfurt mit Disneyland zu tun? Bei Licht betrachtet nicht viel, nach Einbruch der Dunkelheit sieht das jedoch ganz anders aus. Mit ihrem am 11.11.11 erscheinenden 11. Album beweisen die Dänen D-A-D einmal mehr, dass in Disneyland nach Einbruch der Dunkelheit alles möglich ist. Wir haben uns nur zwei Stunden, nachdem das Master Tape in die Produktion geschickt wurde, mit Jesper Binzer über „DIC.NII.LAN.DAFT.ERD.ARK“, das Video zur Single „I Want What She’s Got“ und all die zuvor genannten Dinge unterhalten.

Metal.de: Darf ich fragen, was Du heute trägst?

Jesper: Ich trage dunkelrote Hosen, eine Lederjacke von Penfield und ein Paar Vans.

Metal.de:  Du bist also kein Fan von Federn, Pailletten und High Heels geworden?

Jesper: Nein, definitiv nicht! Das war nett zum Probieren, aber ich verstehe jetzt, was meine Frau meint, wenn sie sagt ‚Ich brauche qualitativ hochwertige Schuhe. Sie sind teuer, aber das ist es wert, da ich gut darin gehen kann.‘ Seit dem Videodreh ist es viel einfacher, so viel Geld für ihre High Heels auszugeben, denn ich habe festgestellt, wie schwer es ist, länger als eine halbe Stunde darin zu laufen. Man lernt jeden Tag etwas dazu, dies ist meine Erkenntnis aus dem Videodreh. Continue reading »

D-A-D :: DIC.NII.LAN.DAFT.ERD.ARK Review

November 6th, 2011 | By Sarah

Die bekannten Musikmagazine pfiffen es bereits von den Dächern: Die neue D-A-D wird groß! Dieser Vermutung kann ich mich nahtlos anschließen und möchte in den gemeinsamen Lobgesang mit einsteigen. Bin ich befangen? Ja, wahrscheinlich bin ich das – aber dennoch werde ich meine Meinung zu DIC.NII.LAN.DAFT.ERD.ARK hier verkünden. Diese Dänen schaffen es einfach immer wieder sich musikalisch neu zu erfinden und Abwechslung in ihre Diskographie, der mittlerweile 28 jährigen Bandgeschichte, zu bringen.

Continue reading »

Seite 112345...1020...Letzte »