Statement der Onkelz zur Schließung des Chats

Juli 21st, 2014 | By Redaktion

Statement der Onkelz zur Schließung des Chats auf onkelz.de

(veröffentlicht auf onkelz.de am 13.02.2002)

credits: Alexander Laljak

credits: Alexander Laljak

Ihr wollt ein Statement zum Thema „Chatschließung“? Bitte: Der Chat ist zu, weil er genervt hat, weil wir es mehrfach angekündigt hatten, und weil wir es zum Schluß einfach nicht mehr ertragen haben. Das Niveau war nicht zum Aushalten, der totale Kindergarten. Für die vielen coolen Leute, die dort Spaß hatten und bemüht waren, den ganzen Deppen Paroli zu bieten, tut´s uns leid. Wir haben uns gefragt, ob wir den Chat wirklich brauchen und ob wir uns das geben müssen? Die Antwort war ein klares NEIN. Deswegen ist der Chat jetzt zu und bleibt auch zu. Es gibt genügend Alternativen, einfach eine andere Adresse eintippen und schon könnt Ihr weiterchatten. Auf unserer Homepage, entscheiden immer noch wir, was wir machen und wie wir es machen. Wir hoffen das ist jetzt klar? Wir werden diese Page demnächst komplett umstrukturieren und neu gestalten. Ob, und wenn ja , in welcher Form, es dort einen Chat geben wird, steht noch nicht fest. Was das Gästebuch angeht, nur soviel: Argumente und Anregungen sind ok, wenn Ihr weiterhin nur rumjammert, machen wir das Teil ebenfalls zu. Es wird Zeit das ihr zur Besinnung kommt. Ihr seid hier auf der Onkelzhomepage und nicht in der Vorschule.
Überlegt´s Euch ……..

Grüße aus Frankfurt
Die Onkelz

2 Responses to “Statement der Onkelz zur Schließung des Chats”

  1. Onkel Stober sagt:

    (y) Vollkommen richtige Entscheidung!

    Der Mensch bleibt in kritischen Situationen selten auf seinem gewohnten Niveau. Er hebt sich darüber oder sinkt darunter.
    Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville (1805 – 1859)

  2. marcel sagt:

    Genau richtig wer die onkelz nicht so haben will wie sie jetzt sind dann last es

Leave a reply