Archive for Februar, 2011

Setlist-Abstimmung Autournomie 2011

Februar 25th, 2011 | By Sarah

Foto von André MitwollenNach zwei Singles, zwei Alben und einer EP hat Der W jetzt reichlich Material für die kommende Tour angesammelt. Da es leider unmöglich ist das komplette Song-Repertoire live zu spielen, wird man sich wahrscheinlich wieder auf gute 1,5 Stunden Show einstellen können. Das bedeutet natürlich das einige Songs leider nicht im Set von Der W 2011 auftauchen werden.

Da wir so gerne mit Umfrage-Tools rumspielen, interessiert uns eure Meinung:

Welche 20 Songs müssen unbedingt in die Setlist von der kommenden Autournomie-Tour?

Ihr hattet jetzt Zeit genug in das bisherige Material reinzuhören, also stimmt ab für eure Favoriten – Vielleicht lässt sich Der W ja von uns doch noch beeinflussen? ;-)

Welche 20 Songs sollen in die Setlist der Autournomie 2011?

  • Machsmaulauf! (71%, 532 Stimmen)
  • Geschichtenhasser (69%, 519 Stimmen)
  • Urlaub mit Stalin (69%, 518 Stimmen)
  • Mein bester Feind (66%, 494 Stimmen)
  • Nein, Nein, Nein (65%, 484 Stimmen)
  • Autonomie des Ichs (63%, 472 Stimmen)
  • Gewinnen kann jeder (62%, 465 Stimmen)
  • Heiss (60%, 452 Stimmen)
  • Stille Tage im Klischee (58%, 433 Stimmen)
  • Fleisch (57%, 426 Stimmen)
  • Der W zwo drei (53%, 397 Stimmen)
  • Bitte töte mich (52%, 388 Stimmen)
  • Schlag mich (bis ich es versteh') (52%, 386 Stimmen)
  • Es scheint als sei.. (50%, 375 Stimmen)
  • Schatten (49%, 365 Stimmen)
  • Was ist denn hier nicht los (48%, 363 Stimmen)
  • Ihr habt Recht (48%, 358 Stimmen)
  • Sekte oder Selters (46%, 347 Stimmen)
  • Sterne (46%, 347 Stimmen)
  • Niemand Hier (46%, 341 Stimmen)
  • Lei(d)figuren (45%, 339 Stimmen)
  • Du kannst es (45%, 337 Stimmen)
  • Wer hasst dich (45%, 337 Stimmen)
  • Gedanken können lernen (44%, 330 Stimmen)
  • Asche zu Asche (43%, 325 Stimmen)
  • Komm schon (43%, 321 Stimmen)
  • An die, die wartet (43%, 321 Stimmen)
  • Pass gut auf dich auf (Rock-Version) (39%, 291 Stimmen)
  • Zwischen Traum und Paralyse (38%, 282 Stimmen)
  • Ein Lied für meinen Sohn (37%, 280 Stimmen)
  • Angst (36%, 266 Stimmen)
  • Tränenmeer (34%, 253 Stimmen)
  • Liebesbrief (31%, 233 Stimmen)
  • Furor (31%, 230 Stimmen)
  • In Stürmischer See (28%, 211 Stimmen)
  • Mamas kleines Monster (25%, 189 Stimmen)
  • Waffen & Neurosen (25%, 187 Stimmen)
  • Der Hafen (24%, 178 Stimmen)
  • Kleine weiße Lügen (22%, 168 Stimmen)

User gesamt: 749

Loading ... Loading ...

“Was ist denn hier nicht los” – Songtexte online

Februar 24th, 2011 | By Sarah

Morgen erscheint zwar erst offiziell die EP “Was ist denn hier nicht los” von Der W, aber einige Auserwählte gehörten heute schon zu den Glücklichen, die entweder zu früh von Amazon mit dem Silberling beliefert wurden oder einfach Glück bei ihrem Plattendealer des Vertrauens hatten.

Mittlerweile sind auch schon die neuen Lieder bei YouTube aufgetaucht, so kann jeder schon mal reinhören, bevor dann morgen früh der Plattenladen gestürmt wird.

Um euch die Zeit bis morgen zu vertreiben haben wir für euch die Texte der neuen Songs abgetippt.
Viel Spaß beim Mitsingen.

Was ist denn hier nicht los
An die, die wartet
Gedanken können lernen
In stürmischer See

Wenn ihr Fehler entdeckt, immer raus mit der Sprache – Wir haben wahrscheinlich auch nicht die besten Ohren.. ;-)

Hörproben zu “Was ist denn hier nicht los” online

Februar 23rd, 2011 | By Sarah

Newsticker: Unfassbar – Aber wahr!

Selbst zu den vier neuen Songs der am Freitag erscheinenden EP “Was ist denn hier nicht los” gibt es ab sofort die ersten Hörproben im Netz zu finden.
Wer also noch hin und hergerissen zwischen Kauf und Nicht-Kauf ist, der kann sich hier mit neuen Weidnerschen Ergüssen berieseln lassen.
Hörproben Der W – Was ist denn hier nicht los

Onkelz covern? Das kann auch gut gehen! Danke Gwin!

Februar 22nd, 2011 | By Sarah

Normalerweise bin ich absolut kein Freund von Onkelz-Coversongs, weil sie in der Regel alle zu sehr nach Kevin Russell klingen wollen und dabei kläglich versagen. Des Weiteren finde ich den Hype um Onkelz-Coverbands ebenfalls sehr fraglich.

Nun bin ich aber auf  YouTube über eine junge Dame gestolpert, die neben Songs von Künstlern wie Ska-P oder den Cranberries auch ein paar Lieder von den Onkelz auf ihrer Gitarre nachgespielt und diese mit ihrer einzigartigen Stimme verziert hat. Ich war wirklich sehr angetan von Gwin und habe mir einige ihrer persönlichen Onkelz-Versionen angehört und finde es toll, dass sie ihre eigene Interpretation in die Stücke bringt.

Aber hört doch selbst mal in Gwin und ihre Onkelz-Cover rein… (mehr …)

Videopremiere zu Der W – Fleisch auf Metal Hammer

Februar 16th, 2011 | By Sarah

Die Spatzen pfiffen es auf Facebook bereits schon von den Dächern; die Woche sollte das Video des brisanten Songs “Fleisch” online gehen, noch bevor die eigentliche EP “Was ist denn hier nicht los” mit dem Video als verziertes Sahnehäubchen on top, am 25. Februar erscheint.

In Kooperation mit dem Metal Hammer veröffentlichte 3R und Der W nun heute auf der Seite des Musikmagazins den Videoclip. Der Film ist absolut nichts für schwache Nerven. Stephan benutzte für den Clip Material der Tierschutzorganisation PETA wie es härter und aufrüttelnder nicht sein könnte. Der Anfang des Clips erinnert mich persönlich stark an die Dokumentation von Earthlings, einer der besten Filme wenn es um die Überdenkung des eigenen Fleischkonsums geht.

Deswegen: Lasst das Video auf euch wirken. Überdenkt euren Verzehr. Kauft nicht immer nur günstig, sondern achtet auch mal auf qualitatives Biofleisch, wenn ihr schon nicht ganz auf Fleisch verzichten wollt.

Seite 112