Anklage gegen Kevin Russell erhoben

Juli 1st, 2010 | By Sarah

Wir erinnern uns mit Schrecken an die ersten Tage im Januar 2010 zurück. Die Nachricht über einen schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei junge Männer bleibende Schäden davon trugen, und Kevin Russell wie es scheint, Fahrerflucht beging.

Kevin soll mit seinem Audi A8 mit rund 230 km/h den Kleinwagen der beiden Männer überholt haben. Bei diesem Manöver kolidierten die beiden Autos miteinander und prallten gegen die Leitplanke. Während Kevin Russell aus dem Audi steigen konnte, fing der PKW der Männer Feuer. Viele Spekulationen und Ungereimtheiten machten damals die Runde. Zunächst stritt Kevin Russell es ab, das Unfallfahrzeug gefahren zu sein, doch er wurde schnell durch DNA-Spuren am Lenkrad des Audi A8 überführt. Zu allem Überfluss stand Kevin noch massiv unter Drogen und Medikamenteneinfluss. Wie jetzt bekannt wurde, waren im Blut von Russell Spuren von Kokain, Methadon und dem Medikament Diazepam (oft gegen Angststörungen oder als Beruhigungsmittel verwendet).

Die beiden jungen Männer kamen damals mit schwersten Verletzungen in die Klinik und lagen einige Wochen im Koma. Der 19-jährige Fahrer des Autos erlitt dabei schwerste Verbrennungen, eine Leberblutung, einen Milzriss sowie eine Verletzung an der linken Niere. Seinem 21-jährigen Beifahrer musste eine Hand amputiert werden.

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den ehemaligen Böhse Onkelz Sänger erhoben. Laut Informationen sei Kevin Russell erst geflüchtet, nachdem Ersthelfer vor Ort gewesen seien um die Verletzten aus dem brennenden Auto zu bergen. Basierend auf dieser Grundlage wird Kevin wahrscheinlich wegen fahrlässiger Straßenverkehrsgefährdung, fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht angeklagt werden. Eine Anklage wegen versuchter Tötung durch unterlassene Hilfeleistung wird demzufolge nicht erhoben. Bei einer Verurteilung drohen Kevin bis zu fünf Jahre Haft.

Als Onkelz-Fan betrachtet man den Fall sicherlich mit gemischten Gefühlen. Fakt ist, dass solch ein Fehlverhalten bestraft werden muss. Traurig ist es um Kevin und wir alle hoffen sicherlich ,dass er sich in Therapie begibt und sein Leben in den Griff bekommt. Den Betroffenen wünschen wir nur das Beste. Wir sind wohl alle gespannt, wie diese Verhandlung ausgehen wird…

2 Responses to “Anklage gegen Kevin Russell erhoben”

  1. Dominik Buch sagt:

    Tjaja, die Presse 🙂

    Von schweren Drogen zu sprechen ist wohl etwas übertrieben. Methadon und dieses Beruhigungsmittel sind üblich bei (Ex)-Junkies zur Vermeidung zum Rückfällig-Werden. Also wurde bis auf Kokain nichts gefunden, was als schwere Droge bezeichnet werden kann. Da sieht man mal wieder, wie Bild und Co. arbeiten, im Februar/März wurde ja noch von Heroin im Blut gesprochen… 😉

    Er soll seine Strafe bekommen…

  2. Dominik sagt:

    Ich befürchte das Kevin im Knast zu Grunde geht, hoffe natürlich das er das irgendwie packt! Aber Fakt ist er muss dazu stehen, dür den Mist den er gebaut hat…

Leave a reply