Interview Pe Schorowsky (01/06)

Januar 12th, 2006 | By Sarah

Gesammelt im Forum auf www.gusd.de (Januar 2006)

Pe, wie kann man sich dein erstes Soloalbum vorstellen?. Werden das Lieder mit einer ganzen Band,evtl. incl. Sänger? Wenn ja,wen hast du im Auge?

Pe: Nein, keine Band, keinen Sänger. es wird eine Instrumentalscheibe.

Verarbeitest du ausschließlich eigene musikalische Ideen oder coverst du vielleicht auch ein paar Sachen?

Pe: Es sind ausschließlich eigene Ideen, die aus dem Komponieren selbst entstanden sind. Es ist Musik, die ich selbst gerne hören würde, ich sie aber nicht finde, also habe ich sie mir selbst komponiert. Sie ist sehr speziell und hat mit Onkelzmusik fast nichts zu tun, außer dass die Onkelz auch immer wieder mal etwas ausgefallenes komponierten. Ich war am Anfang selbst überrascht wie gut das klappt und wie viel Spaß ich dabei habe, aber nach 25 Jahren Musik machen weiß man schon wie das funktioniert. Wenn auch nicht besonders gut, so spiele ich schon länger Gitarre als Schlagzeug.

Hast du mit deinem zweiten Buch schon angefangen oder steckt das noch in der Rohphase?. Es soll ja ein Buch über die Onkelz-Historie werden.

Pe: Das mit dem 2. Buch habe ich erst mal verschoben, aber ich habe ne Menge Material – sprich meine Tagebücher von den letzten 3 Touren.

Hast du vor evt. live zu performen, selbst wenn es nur instrumental ist. Es muss ja nicht immer die übliche Form, sprich Konzert im klassischen Sinn, sein.

Pe: Weiß ich noch nicht.

Falls es eine neue Band mit dir geben wird, welche Rolle wirst du übernehmen? Wieder Schlagzeuger oder kannst du dir einen Rollentausch wie Dave Grohl (Nirvana/Foo Figthers) vorstellen?

Pe: Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich kann mir alles vorstellen. Die Zeit wird es mit sich bringen.

Leave a reply